Aktion 11 – ich wurde getaggt! Oder: ein Blog-Award kommt selten allein…

Aktion 11 - mein erster Blog-Award

Yeah, ich wurde getaggt!

Klingt gefährlich, ist es aber gar nicht. Im Gegenteil: Katharina vom Blog Rendsburger Kreativlabor hat (rh)eintopf als Lieblingsblog ausgewählt und mich eingeladen, bei der „Aktion 11 – ich wurde getaggt“ mitzumachen. Aber gerne, ich freue mich! Für die Aktion soll ich: 11 Dinge über mich erzählen, 11 Fragen beantworten, 11 Lieblingsblogs wählen und diesen ebenfalls 11 Fragen stellen.

Und als wäre das noch nicht genug, hat mir wenige Tage später Kristina vom Blog Lila Plätzchen den Best-Blog-Award verliehen! Noch mal wow! Das Prinzip ist ähnlich wie bei der Aktion 11. Nur soll ich diesmal 20 neue Lieblingsblogs wählen.

Best Blog Award

Vielen lieben Dank, ihr Beiden, für das schöne Kompliment! Da viele andere Dinge anstanden, habe ich es leider nicht sofort geschafft, den mit den Awards einhergehenden Pflichten nachzukommen – aber das möchte ich nun schnell nacholen! Ich hoffe, ihr seid mir nicht böse, dass ich nur auf Katharinas Fragen eingehe. Die hatte ich nämlich schon beantwortet, bevor der zweite Award eintrudelte. Auch werde ich mich auf die Nominierung von 11 12 Lieblingsblogs beschränken. Qualität geht vor Quantität…

Nun aber schnell weitergecklickt: Jetzt erfahrt ihr alles, was ihr schon immer über (rh)eintopf wissen wolltet.

Los geht’s! :-)

Aktion 11 - ich wurde getaggt: 11 Dinge über mich

Pssst… ich verrate euch was!

1. Als Kind wollte ich Elektromechanikerin werden. Ich hatte zwar keine Ahnung, was das genau heißt, aber es klang unheimlich beeindruckend. UND ich hatte von meinem älteren Cousin einen Kasten Fischertechnik geerbt…

2. Die Motorschraube aus dem Fischertechnik-Kasten habe ich vor allem dazu genutzt, Schriftzüge und Muster in den Kasten zu fräsen. Schon damals hätte ich merken sollen, dass meine Begabung eher im sprachlich-kreativen Bereich liegt…

3. Folgerichtig habe ich dann doch lieber Literaturübersetzen studiert und meine Diplomarbeit  über die Übersetzung von Sprachspielen in den Comicserien Astérix und Isnogoud geschrieben.

4. Heute arbeite ich als PR-Beraterin, auf (rh)eintopf blogge ich seit August 2012.

5. Mein Lieblingsgericht sind Buttermilchskartoffeln. Jaaa, ich weiß, das kennt niemand – ist ein regionales Gericht aus Mecklenburg, das unsere Oma und später meine Mutter immer für uns gekocht hat. Vielleich sollte ich diesem leckeren Eintopf mal zu mehr Ehre verhelfen und ihn hier im Blog vorstellen…

6. Mit Bananen, Kümmel und Anis kann man mich jagen!

7. Ich habe noch nie Cupcakes gebacken. Das will ich aber demnächst unbedingt nachholen.

8. Bei Wegbeschreibungen ist auf mich kein Verlass: Rechts und Links verwechsle ich regelmäßig. Wohl ein typisches Frauenproblem…

9. Ich würde mich gern als Fortuna-Fan bezeichnen. Fortuna Düsseldorf natürlich. Doch wenn ich ehrlich bin, muss ich zugeben, dass ich nicht einen Spieler mit Namen kenne…

10. Ich komme mehr und mehr zu dem Schluss, dass Köln als Stadt auch gar nicht sooo übel ist.

11. Aber Düsseldorf ist und bleibt für mich natürlich die schönste Stadt am Rhein!

 

Aktion 11 - ich wurde getaggt: (rh)eintopf im Interview

Und nun beantworte ich Katharinas Fragen:

1. Lieber Backen oder lieber Kochen?
Nicht „entweder – oder“, sondern „sowohl – als auch“! Oder auch beides auf einmal. So wie bei den Mini-Quiches, die es letzte Woche im Hause (rh)eintopf gab…

2. Was ist deine Lieblingsblume?
Hortensien.

3. Bügelst du gerne?
Ist das eine Fangfrage?!?

4. Ausschlafen oder früh aufstehen?
Definitiv ausschlafen – wann immer es geht!

5. Hunde- oder Katzenfan?
Katzenfan. Ich mag es, dass sie ihren eigenen Kopf haben…

6. Wenn du drei Wünsche frei hättest, was würdest du dir wünschen?
Einen Tag, der 48 Stunden hat – aufwachen und auf einmal Italienisch sprechen und Klavier spielen können – einen kleinen Bauernhof in der Provence.

7. Wenn du dein Leben nochmal beginnen könntest, was würde anders laufen?
Ich würde eher mit dem Bloggen beginnen. Und ich könnte jetzt schon italienisch sprechen und Klavier spielen…

8. Lieblingsschokoladensorte?
Zartbitter-Schokolade mit Rosa Pfeffer von Dolfin. Passt wunderbar zu Rotwein…

9. Stehst du auf Gewinnspiele?
Nur, wenn sie originell gemacht sind. Aber häufig ist mir der Aufwand zu hoch…

10. Lieblingsrestaurant?
Da fällt es mir schwer, mich festzulegen. Aber toll finde ich unter anderem Le Chat Noir in Düsseldorf-Flingern.

11. Kaffee- oder Teetrinker?
Tendienziell eher ein Teetrinker. Wobei ich gegen einen gut gemachten Milchkaffee oder einen Latte Machiato nichts einzuwenden habe. In dem Fall trinke ich dann allerdings eher Milch mit Kaffee als Kaffee mit Milch…

 

Aktion 11 - ich wurde getaggt: Meine Fragen an 11 Blogger

Eigentlich soll ich hier Blogger nominieren, die weniger als 200 Follower haben. Aber was genau ist damit gemeint? Bloglovin? Blog Connect? Facebook? Twitter? Pinterest? Und soll ich jetzt extra Blogs recherchieren, die zwar das Kriterium erfüllen, die ich bisher aber nie gelesen habe? Das kann’s ja wohl nicht sein – darum bin ich so frei und nenne hier Blogs, die ich selbst gerne lese – und die nicht völlig offensichtlich zu den gaaanz großen Nummern in der Food- und Lifestyle-Bloggerszene zählen. Obwohl Anne schon ziemlich nah dran ist! Aber ich finde sie einfach zu sympathisch, um sie hier auszulassen!

Ach, eins noch: Mir ist bewusst, dass einige Blogger die Geschichte mit den Awards nicht so toll finden. Sollte das auch auf euch zutreffen: Nehmt die Nominierung einfach als Kompliment und nicht als Verpflichtung. Ich bin niemandem böse, der keine Lust hat, die Aktion weiterzuführen…

Diese Blogger möchte ich nominieren:

  1. Anne loves Food
  2. Chestnut & Sage
  3. Clara On Line
  4. Confiture de vivre
  5. Cookies & Style
  6. Elbcuisine
  7. Feines Gemüse
  8. Leckerbox
  9. Le bonheur goûteux
  10. Lunch For One
  11. Minzzucker
  12. Zimtgold

Ups, jetzt sind es ja 12 Blogs geworden… na, egal! ;-)

Diese Fragen möchte ich diesen wunderbaren Bloggern stellen:

  1. Wie kommt dein Blog zu seinem Namen?
  2. Wo holst du dir deine Inspirationen fürs Bloggen?
  3. Mit welchem Filmstar würdest du dich gern mal auf einen Kaffee treffen?
  4. Und was würdest du diesen Filmstar dabei fragen?
  5. Wie verbringst du am liebsten einen veregneten Sonntag?
  6. Was ist dein liebstes Möbelstück?
  7. Welche Musik hörst du beim Kochen?
  8. Was ist dein schlimmster Fehlkauf in Sachen Küchengeräte?
  9. Und ohne welches Küchengerät würdest du nicht mehr auskommen?
  10. Worauf würdest du im Restaurant eher verzichten – Vorspeise oder Dessert?
  11. Welche Lebensmittel kommen dir in keinem Fall über die Lippen?

So, nun seid ihr dran! Ich bin ich gespannt…

Alles Liebe aus der schönsten Stadt am Rhein

Maren

9 Gedanken zu “Aktion 11 – ich wurde getaggt! Oder: ein Blog-Award kommt selten allein…

  1. Liebe Maren,
    allerliebsten Dank, dass Du mich in die Liste der 11 Blogs aufgenommen hast, an die Du Awards und Fragen weitergeben möchtest! Ich fühle mich geehrt – und werde hoffentlich in den nächsten Tagen dazu kommen, die Fragen zu beantworten und mir neue auszudenken und weiterzureichen.
    Alles Liebe und nochmals Dank
    Claudia

  2. Hallo Maren, danke für den Award, es freut mich. Da ich den Award jetzt jedoch in einer Woche vier mal erhalten habe, sehe ich es als Kompliment an, werde ihn aber nicht weiter tragen.
    Liebe Grüße
    Simone :-)

  3. Liebe Maren,
    oh nein, ich habe dir noch gar nicht zurückgeschrieben…
    Es ist mir irgendwie unter gegangen, das tut mir leid! :-(
    Ich habe mich natürlich SEHR gefreut, dass du den Award an mich weiterreichen möchtest! Ein tolles Kompliment. =)
    Ich möchte ihn allerdings nicht weiterreichen und hoffe das ist okay…
    Ich wünsche dir noch eine schöne Restwoche und alles Liebe
    Clara

    • Liebe Clara,

      aber natürlich ist das okay, habe ich ja dazu geschrieben… Ich habe selbst lange überlegt, ob ich mitmachen soll, und habe mich dann letzten Endes dafür entschieden. Kann aber sehr gut verstehen, wenn man das nicht möchte. Ich freue mich jedenfalls, dass du dich freust – mehr wollte ich auch gar nicht erreichen! :-)

      Liebe Grüße
      Maren

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *