Butterplätzchen mit Zitronentopping (und Bekanntgabe der Gewinner meiner Advents-Verlosung)

Weltbeste Butterplätzchen (mit Zitronenglasur)

Welche Kochzeitschrift ich dieser Tage auch aufschlage: Bereits auf den ersten Blick springen mir schick gestylte Fotos von exotischen Weihnachtsplätzchen ins Auge. Und ein Rezept ist ausgefallener als das andere: Da gibt es Schoko-Chili-Makronen, Latte-Machiato-Kekse und neulich bekam ich doch tatsächlich Mini-Gugls mit Blattgold-Verzierung geschenkt! Die übrigens ganz hervorragend geschmeckt haben.
Aber dennoch: Blattgold???

Wenn mich nun jemand nach meinem persönlichen Favoriten in Sachen Weihnachts-plätzchen fragt, muss ich gestehen: Butterplätzchen. Ja, richtig gehört: ganz schnöde, banale, klassische Butterplätzchen. Hat wohl was mit Kindheitserinnerungen zu tun…

Nun, auch in diesem Jahr habe ich sie wieder gebacken. Doch zu meiner kulinarischen Ehrenrettung muss ich dazu sagen, dass ich mir diesmal eine würzige Variante habe einfallen lassen: ein süß-pikantes Zitronentopping, bestehend aus (zugegebenermaßen banalem) Zuckerguss und der von mir selbst kreierten Gewürzmischung „Lemon Kiss“, die ich bei Just Spices bestellt habe. Ja genau, dort wo ich auch die Gewürze für meine selbstgemachte Trinkschokolade bekommen habe.

A propos Just Spices: Die Gewinner meiner Adventsverlosung stehen fest und dürfen sich über einen Gutschein des Online-Gewürzshops freuen. Wer gewonnen hat, erfahrt ihr ebenfalls in diesem Post. Butterolätzchen: ausgerollter Plätzchenteig mit Schneeflocken-AusstechförmchenRezept für die besten Butterplätzchen der Welt

Butterplätzchen mit Zitronentopping – so geht’s:

  1. Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker und abgeriebene Zitronenschale in einer Schüssel mischen, und auf die saubere Arbeitsfläche kippen. Eine Mulde in die Mitte drücken und das Ei hineingeben. Die Butter in Flöckchen darüber verteilen. Alles zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig in Folie schlagen und 1 Stunde kalt stellen.
  3. Jeweils eine Portion vom Teig abschneiden, noch einmal kurz durchkneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche auf eine Dicke von 2-3 Millimeter ausrollen.
  4. Plätzchen ausstechen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech im vorgeheizten Ofen (ca. 160°C bei Umluft) etwa 10 Minuten backen, bis die Plätzchen goldbraun werden.
  5. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  6. Puderzucker in eine Schüssel sieben und nach und nach Zitronensaft unterrühren, bis der Zuckerguss eine dickliche Konsistenz angenommen hat – aber noch streichfähig ist.
  7. Die Plätzchen mit dem Zuckerguss bestreichen und sofort mit der Gewürzmischung bestreuen. Ich denke, alternativ könnte man auch einfachen Zitronenabrieb verwenden. Oder man belässt es einfach beim Zuckerguss und bleibt damit bei der ganz klassischen Variante.
  8. Sobald der Zuckerguss trocken ist, könnt ihr die Plättzchen in eine Vorratdose packen – oder auch sofort verzehren.

Das Rezept ergibt übrigens 2-3 Backbleche voll.

Die Gewürzmischung habe ich wie gesagt selbst zusammen gestelllt. Sie enthält zu gleichen Teilen getrocknete Zitronenschale, Ingwer, Sternanis, und Meersalz – daher auch die leicht pikante Note bei den Plätzchen…

Klassiche Butterplätzchen mit ZuckergussButterplätzchen gestapeltButterplätzchen von oben

So, und nun gebe ich noch schnell die Gewinner der Adventsverlosung bekannt.
Sofern jemand zwei Mal kommentiert hat, habe ich beide Kommentare zu einem Los zusammengefasst.

Über Gutscheine von Just Spices dürfen sich freuen:
1. Platz (Gutschein im Wert von 25 €) : Ju von Schokohimmel
2. Platz (Gutschein im Wert von 20 €): Andrea von Zucker im Salz
3. Platz (Gutschein im Wert von 15 €): Sabrina von La vie gourmande

Herzlichen Glückwünsch – eure Gutscheincodes schicke ich euch per Mail.
Übrigens, nur fürs Protokoll: Natürlich dürfen auch Nicht-Blogger an Verlosungen auf (rh)eintopf teilnehmen…

Ich wünsche euch eine schöne Restwoche und…
…alles Liebe aus der schönsten Stadt am Rhein

Maren

 

Psssst: Noch mehr weihnachtliche Rezepte findet ihr hier (und jaaaa, es sind auch Schoko-Chili-Makronen dabei!):

 

 

 

8 Gedanken zu “Butterplätzchen mit Zitronentopping (und Bekanntgabe der Gewinner meiner Advents-Verlosung)

  1. Butterplätzchen finde ich, gehören einfach zu Weihnachten – natürlich probier ich auch alle Jahre mal ein anderes neues Rezept aus. Aber den Butterplätzchen bleib ich trotzdem treu. Allerdings hat mich dein Topping überzeugt. Das werd ich nächstes Jahr mal probieren (die für dieses Jahr schlummern schon in der Box) – also mal schnell deine Seite in die Favoriten werf, sonst find ich das nächstes Jahr niemehr. :-)

    Frohe Weihnachten.

  2. Liebe Maren,

    1. Aaaaaaaaaaahhhh, ich freu mich total!! Vielen lieben Dank für den Gutschein, dann kann ja jetzt „shoppen“ gehen und mein Gewürzregal bereichern. Toll! :-)

    2. Deine Butterplätzchen sehen fantastisch aus. Die Gewürzmischung mit Salz usw. macht es sicher sehr raffiniert. Ich habe letztens mal einen Schokokuchen mit Rotwein-Salz und rosa Pfefferbeeren gebacken – war supergut. Man muss sich nur trauen :-).

    Liebe Grüße und schöne Feiertage! Ju

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *