DIY: Adventskranz in Dosen – und ein Sneak-Preview auf mein Rezept für selbstgemachten Kaffeelikör

Adventskranz modern mit pinken Kerzen

In den letzten Jahren hat mich Weihnachten – Kalender hin oder her – manchmal ganz schön überrumpelt: Wie? Was? Schon erster Advent? Und wenig später dann so: Huch, nur noch eine Woche bis Heiligabend und noch kein Geschenk gekauft?

Doch dieses Jahr soll alles anders werden, das habe ich mir fest vorgenommen! Ich möchte die Adventszeit nämlich genießen und meine freie Zeit lieber bei Winterspaziergängen, mit Freunden auf dem Weihnachtsmarkt oder auch gemütlich mit einem Buch auf dem Sofa genießen, als für Last-Minute-Geschenke durch überfüllte Geschäfte zu hetzen.

Und ich liege gut im Plan! Die ersten Geschenke sind bereits gekauft, weitere sind bestellt, den Kaffeelikör (etwas selbstgemachtes soll es schließlich auch geben) habe ich letzte Woche angesetzt und gestern habe ich den Adventskranz gebastelt. Ich komme mir vor wie ein richtiger Weihnachtsstreber… Und es fühlt sich gut an!

Für alle, die diesmal auch dank guter Vorbereitung ganz entspannt in den Advent starten wollen, zeige ich hier meine Idee für einen schnell umzusetzenden Adventskranz. Außerdem verrate ich euch als Sneak-Preview mein Rezept für den selbstgemachten Kaffeelikör – damit ihr euren Likör auch schon ansetzen könnt, falls ihr ihn zu Weihnachten verschenken wollt. Einen ausführlichen Post mit Bildern vom fertigen Likör und einem passenden Cocktail-Rezept gibt es dann demnächst. Aber bis dahin muss der Likör noch ein bisschen ziehen…

Adventskranz selber machen - das braucht ihr

Für den Adventskranz braucht ihr:

4 Konservendosen
4 Kerzen in Pink
Blumensteckmasse
Moos
Tierzeichnungen in Schwarz-Weiß (könnt ihr hier herunterladen)
Schwarze Sterne zum Aufkleben (gibt es bei Das Depot)
Dekoband in Pink
einen weißen Lackmalstift
ein Messer

Adventskranz selber machen - Anleitung

 Und so bastelt ihr den Adventskranz:

1. Die Blumensteckmasse in Würfel oder Quader schneiden und in die Konservendosen stecken. Die Kerzen hineindrücken, so dass sie darin stehen bleiben. Das Moos um die Kerzen herum in die Dosen stopfen.

2. Die Tierzeichnungen auf weißem Papier ausdrucken und mit etwas Zugabe ausschneiden, so dass ein ca. 3-4 mm breiter weißer Rand um die Tiere herum entsteht.

3. Das Dekoband um die Dosen schlingen und mit einer Schleife vorne zusammenbinden, die überstehenden Enden abschneiden. Die Tierbilder unter das Dekoband schieben und so an der Konservendose befestigen.

4. Die schwarzen Sternaufkleber mithilfe eines weißen Lackmalstifts mit den Ziffern 1 – 4 beschriften. Gut trocknen lassen, dann auf die Kerzen kleben.

Und schon ist der Adventskranz fertig!

Die Tierzeichnungen habe ich übrigens von The Graphics Fairy. Bei ihr gibt es eine Vielzahl alter Grafiken und Zeichnungen zum Download. Diese vier Grafiken haben mir für den Adventskranz besonders gefallen, ich musste sie lediglich ein wenig nachbearbeiten, um sie farblich anzupassen.

DIY Adventskranz in KonservendosenAdventskranz zum Selbermachen mit Tierzeichnungen in Schwarz-Weiß

Und hier das Rezept für den Kaffeelikör:

300 g Rohrzucker
2 Vanilleschoten
1/2 Messerspitze Kardamompulver
40 g Kaffeebohnen
600 ml Wodka

1. Den Rohrzucker in eine Flasche mit einer großen Öffnung schütten. Dazu eignen sich, wie ich finde, besonders gut die Flaschen eines bestimmten Smoothie-Anbieters. Denn in die große Variante (0,75 l) passt viel hinein und die Zutaten lassen sich durch die große Öffnung gut einfüllen.

2. Die Vanilleschoten längs aufschlitzen, das Markt herauskratzen, und zusammen mit den Schoten in die Flasche geben. Das Kardamompulver und die Kaffebohnen hinzugeben.

3. Mit dem Wodka aufgießen und gut verschlossen an einem warmen Ort ziehen lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.

Ich habe den Kaffeelikör vor einer Woche angesetzt (4-fache Menge – dann bleibt hoffentlich neben den ganzen Geschenken auch noch etwas für mich übrig), und inzwischen hat sich ein großer Teil des Zuckers bereits aufgelöst. Ich muss dazu sagen, dass ich die Flaschen zwischendurch auch immer mal wieder ein bisschen geschüttelt habe, um den Prozess zu beschleunigen. Inzwischen sieht der Likör so aus:

 

Kaffeelikör selber machen - so sieht er nach einer Woche aus.

Wenn sich der Zucker komplett aufgelöst hat, werde ich den Kaffeelikör durch einen Kaffeefilter abseihen und in kleinere Flaschen umfüllen. Wie der Likör geworden ist, wie ich ihn als Geschenk verpacke, davon berichte ich dann demnächst.

Kommt gut in die Woche!

Alles Liebe aus der schönsten Stadt am Rhein
Maren

 

 

 

5 Gedanken zu “DIY: Adventskranz in Dosen – und ein Sneak-Preview auf mein Rezept für selbstgemachten Kaffeelikör

  1. Sieht super aus!
    Hast du die Dosen vorbehandelt?
    Bei mir glänzen die alle?
    Wo gibt es solche matten?
    Werde ich dieses Jahr mal ausprobieren!
    Danke für die tollt Idee
    Kiwi

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *