Lachs im Pergament-Päckchen (oder: Fisch für Faule)

Lachs aus dem Ofen im Pergament-Päckchen

Ich hatte die Woche mal wieder Lust auf Fisch. Doch schwitzend am Herd stehen statt den schönen Sommerabend mit meinem aktuellen Lieblingsbuch auf dem Balkon zu verbringen? Nööö. Zum Glück gab es eine einfache Lösung für dieses Dilemma: Lachs im Pergament-Päckchen. Der kocht sich nämlich quasi von allein! Einfach das Pergamentpapier ausbreiten, den Fisch und alle weiteren Zutaten darauf geben, mit Olivenöl und Zitronensaft beträufeln, das Päckchen zubinden und ab damit in den Ofen!

Passend zur Jahreszeit habe ich mich für eine mediterrane Variante entschieden, mit Cocktailtomaten, Schafskäse, Oliven und Kapern. Und während das Fischpäckchen im Ofen vor sich hinschmurgelte, konnte ich auf dem Balkon die letzten Sonnenstrahlen genießen und schon mal am Riesling nippen…

Fisch im Päckchen: Die Zutaten werden in Pergamentpapier gegartFisch im Ofen: Dank Pergament-PPäckchen geht's ganz einfach!Lachs im Ofen: Im Pergamentpäckchen bleibeen alle Aromen erhaltenFisch im Ofen: Im Pergamentpäckchen kocht der Lachs quasi von alleine...Zum mediterranen Lachs passt ein fruchtiger Riesling

Lachs im Pergament-Päckchen

Zutaten pro Päckchen:

1 Lachsfilet
6 Cocktail-Tomaten
60 g Schafskäse
8 schwarze Oliven
1 TL Kapern (Nonpareilles)
1/2 rote Zwiebel
1 Zweig Thymian
1 EL Olivenöl
1-2 Spritzer Zitronensaft
Salz
Pfeffer

  1. Cocktailtomaten waschen und halbieren, den Schafskäse in Würfel schneiden. Oliven und Kapern abtropfen. Die Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Das Pergamentpapier ausbreiten. Das Lachsfilet in die Mitte setzen und die Tomaten, Schafskäsewürfel, Oliven, Kapern und Zwiebelscheiben darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Öl und Zitronensaft beträufeln. Zum Schluss kommt noch der Thymianzweig in die Mitte.
  3. Das Papier über dem Fisch zusammenfalten und die Enden mit Küchengarn zubinden, so dass ein geschlossenes Päckchen entsteht. Auf ein Blech setzen und im vorgeheizten Ofen (Ober- und Unterhitze) im unteren Drittel etwa 15 Minuten garen.

Die Lachspäckchen aus dem Ofen nehmen, auf Teller setzen und sofort servieren. Lachs im Pergament-Päckchen ist übrigens auch ein tolles Gericht für Gäste! Denn während die Päckchen im Ofen garen, habt ihr Zeit, mit eurem Besuch zu plaudern. Und wer packt nicht gern voller Spannung ein lecker duftendes Päckchen aus?

Alles Liebe aus der schönsten Stadt am Rhein
Maren

 

Merken

Merken

Merken

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *