Ziegenkäse-Birnen-Taler mit gebratenem Radicchio (zu Gast bei Anne loves Food)

Tolle Vorspeise für ein Frühlingsmenü: Ziegenkäse-Birnen-Taler mit gebratenem Radicchio

Mögt ihr auch so gerne Ziegenkäse? Dann schaut mal bei bei annelovesfood.com vorbei. Dort bin ich nämlich heute mit einem einem Rezept für Ziegenkäse-Birnen-Taler mit gebratenem Radicchio zu Gast. Dieses Rezept eignet sich übrigens ganz hervorragend zum Angeben! Denn auf dem Teller macht es unheimlich viel her – in der Küche steht man dafür jedoch maximal eine halbe Stunde. Also genau das Richtige, wenn man den Liebsten, die Schwiegermama oder die beste Freundin mit wenig Aufwand schwer beeindrucken möchte…

Rezept für Ziegenkäse-Birnen-Taler mit gebratenem Radicchio

Wie ihr diese Zutaten zubereitet, könnt ihr bei Anne nachlesen. Aber hier seht ihr schon einmal, dass es wirklich ganz einfach geht:

Zubereitung Ziegenkäse-Birnen-Taler: Scheiben schneidenZubereitung: Ziegenkäse-Birnen-Taler mit Bacon umwickeltFertiger Ziegenkäse-Birnen-Taler mit gebratenem RadicchioWeintipp: 2011er Waldbach Fruchtspiel vom Weingut Balthasar Ress

Der feinherbe 2011er Waldbach Fruchtspiel vom Weingut Balthasar Ress (gibt es bei Rewe) passt dazu wirklich gut!

Als Vorspeise für ein Menü eignen sich die Ziegenkäse-Birnen-Taler super! A propos Menü: Für die anderen Gänge habe ich mal ein bisschen in Annes Blog gestöbert. Wie wäre es zum Beispiel mit Annes Seeteufel im Speckmantel mit Vanille-Parmesan-Risotto? Allein beim Anblick der Fotos läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen! Und als Dessert käme mir Annes  Mango-Kokos-Creme gerade recht…

Gebacken wird bei Anne aber auch – und das nicht zu knapp! Schaut doch mal bei ihr vorbei, es lohnt sich!

Euch eine tolle Woche und
Alles Liebe aus der schönsten Stadt am Rhein

Maren

 

6 Gedanken zu “Ziegenkäse-Birnen-Taler mit gebratenem Radicchio (zu Gast bei Anne loves Food)

  1. Da kann man ja glatt wieder zum Fleischesser werden, liebe Maren! Das Gericht sieht wunderbar aus. Dem bitteren Radicchio mit der Birne etwas Süße entgegenzusetzen ist eine tolle Idee und wandert sogleich auf meine (veggie) Nachkochliste ;)
    LG
    Julia

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *