Sweet Paul sucht ein neues Zuhause. (Mit Verlosung: Gewinnt ein Sweet-Paul-Jahresabo!)

Sweet Paul sucht neues Zuhause

Sicher kennt ihr Sweet Paul – das Magazin des New Yorker Foodstylisten und Bloggers mit skandinavischen Wurzeln, Paul Lowe. Wäre es nicht toll, wenn ihr demnächst auch in eurem Lieblingscafé, eurer Stammbäckerei oder in eurem liebsten Dekoladen in diesem schönen Heft blättern und schwelgen könnt? Das kann schneller passieren als ihr glaubt. Denn der “süße Paul” sucht ein neues Zuhause – und wir können dabei helfen!

Verratet mir eure persönlichen Hotspots! Unter allen Bloglesern, die hier einen Tipp einreichen, darf ich ein Jahresabo (4 Ausgaben) von Sweet Paul verlosen.

So landet ihr im Lostopf: Hinterlasst einen Kommentar hier im Blog und verratet mir eure Lieblingsläden – mit Angabe der Stadt und der Website des Ladens. Café, Bäckerei, Tante-Emma-Laden, Buchhandlung, Lieblingsfriseur – ganz egal!
Teilnehmen könnt ihr bis zum 31. Mai um Mitternacht. Dafür solltet ihr über 18 sein und eine gültige Postanschrift in Deutschland haben. Den Gewinner gebe ich hier im Blog bekannt – und benötige dann seine Adresse für das Abo. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich drücke euch die Daumen und bin schon ganz gespannt auf eure Hotspots! Hier verrate ich euch drei meiner Lieblingsläden: Das Café Hüftgold in Düsseldorf, Gretchens Villa im Hamburger Schanzenviertel, und Exquisit Möbel & Accessoires in Köln. Aber natürlich gibt es noch viiieeel mehr tolle Läden, in denen ich nur allzu gern den “süßen Paul” treffen würde!

Ich wünsche euch ein schönes Pfingstwochenende! Nächste Woche geht es hier weiter mit einem Bericht über mein Dinner beim Magic Garden Supper Club…

Alles Liebe aus der schönsten Stadt am Rhein
Maren

Nachtrag vom 2. Juni 2013:

Den Gewinner des Sweet-Paul-Jahresabos gebe ich Mitte kommender Woche hier im Blog bekannt.  Also schaut wieder rein! :-)

29 Gedanken zu “Sweet Paul sucht ein neues Zuhause. (Mit Verlosung: Gewinnt ein Sweet-Paul-Jahresabo!)

  1. Puuh, gar nicht so einfach eine Lieblingslocation auszuwählen. In meiner früheren Stadt wäre es ganz klar gewesen: Das Cafe “Alte Liebe”, aber das gibt’s jetzt leider nicht mehr. Hier habe ich noch gar keinen richtigen ‘Hot Spot’, außer vielleicht die zwei Restaurants, die wir am häufigsten besuchen. Das Vapiano (www.vapiano.de) und das Nuno (http://www.nuno-augsburg.de/home.php), beide in Augsburg. Zählt das auch? :)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsch’ ich dir.
    Ramona

  2. Hallo liebe Maren,
    ich finde die Idee total toll, hier eine Sammlung von “Lieblingsläden” anzulegen :)
    Meine liebsten Ruhrpott-Adressen sind
    Duisburg: Café Fino (der beste Café, den ich je getrunken habe, in schöner italienischer-wuseliger Atmosphäre) https://www.facebook.com/CaffeBarFino
    Essen: Das MiaMamia – lecker Cupcakes, Kuchen, Kleinigkeiten – ein richtiges Mädchencafé
    Meine liebste Neuentdeckung in Essen ist das Coffee Pirates: Super toller Café, gemütliche-schicke Holzoptik mit vielen Kissen. Dadurch, dass die Plätze an der Wand und am großen Fenster entlang gehen, kommt man schnell mit den immer netten anderen Cafébesuchern in nette Plauderei. Es gibt jeden Tag etliche Sorten Kuchen, zwei bis drei vegane Kuchen sind immer dabei http://www.sweetcoffeepirates.com/

    Liebe Grüße aus dem Holunderweg
    Natalie

  3. Ohhh so ein Abo würde mich richtig freuen, denn das hübsche Magazin von Sweet Paul lese ich immer! :) Und zwar am liebsten im Cafe Livingroom am Wiener Platz in München… Da passt es gut hin!

    Liebe Grüße,
    Ela

  4. Hallo!
    Eine tolle Idee! Komme aus nem Dorf… Solche Läden gibt es hier leider nicht. Als ich in Kiel gelebt habe fände ich das vapiano sehr schön,
    Würde gerne mein Glück versuchen:)
    Schönes we!
    Lg mia

  5. Oh da gibt es gleich mehrere Hotspots! Ich bin Wahl-Münchnerin (seit 2,5 Jahren) und hier gibt es ja unheimlich viele Tolle Sachen!
    Ich liebe den Viktualienmarkt http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kommunalreferat/markthallen/viktualienmarkt.html, die Schrannenhalle http://www.schrannenhalle.de/ (hinterm Münchner Viktualienmarkt) und die Metzgerei Boneberger in Pasing http://www.metzgerei-boneberger.de/standorten/?plz=M%C3%BCnchen-Pasing
    Und in Stuttgart gehe ich liebend gerne ins Besitos http://www.besitos.de/stuttgart und Merz & Benzing muss man auch mal gesehen haben http://www.merz-benzing.de/2010/ ! Und auch in Stuttgart gibt es ein Café Hüftengold http://www.hueftengold.de/ – sehr gemütlich.

    Liebe Grüße,
    Marie

  6. Cafe List in Stuttgart- Kuchenglück und Heiße Schokoladen en masse!
    Ich liebe den Laden und auch die Betreiber, die sind supercharmant und schnuckelig.

  7. Der Auenwald im schönen Leipzig. Die gesamte Karli auf Grund der Vielfalt der Bars und Kneipen. Und natürlich die tollen Sommer-Outdoor Raves, die sich überall quer um Leipzig befinden. :)

  8. Hallo,

    mein Lieblingscafe ist das Tante Emmelie in Braunschweig. Ganz süß eingerichtet, halb Laden, halb Cafe, richtig schön altmodisch. Und es gibt leckeren selbstgebackenen Kuchen.

    LG von Elke

  9. Ich habe ein Lieblingsladen Bistro/Cafe in Berlin wo ich immer gerne in der Mittagspause hingehe um neue Energie zu tanken.

    da gibt es alles was das Herz begehrt

    Cupcakes, selbstgemachte Suppen, leckere Bagels und vieles mehr

    http://www.wahrhaftnahrhaft.de/

    Wahrhaft Nahrhaft
    Revaler Straße 16
    10245 Berlin – Friedrichshain

  10. Oh da bin ich gerne auch dabei!
    “Paul” mag ich auch sehr gerne und genieße jede Ausgabe.

    In unserer Stadt bin ich viel zu selten unterwegs, das Cafe Hüftgold mag ich auch.
    Dafür zieht es mich in unseren Bayernurlaub ins “Backhäusel” in Reit im Winkl (nicht stylisch, aber den weltbesten Kuchen) und den besten Kaiserschmarrn gibt es im Hotel Peternhof in Kössen/Österreich!

    LG
    Andrea

  11. Dann werde ich auch mal das Geheimnis um zwei meiner Lieblings-Orte in Kiel lüften ;-) :

    * Café Resonanz * : es muss das gemütlichste Café in der ganzen Stadt sein! Liebevoll eingerichtet (so öffnet man die Tür eines Damenkleiderschrankes um ins Bad zu gelangen),ur-gemütlich und mit traumhaft leckeren, selbst zubereiteten Speisen aus aller Welt (das Besitzer-Päarchen kommt aus Syrien und Belgien) eroberte dieses Café mein Herz im Sturm! Am Liebsten schwelge ich dort beim froßen belgischen Frühstück mit einem der unendlich vielen Chai-Tee-Sorten im Kaffeebecher…(https://www.facebook.com/pages/Café-RESONANZ/193096050737996 und http://www.kielometer.de/location/resonanz)
    * Restez! * : D E R französische Bäcker in Kiel lässt uns kühle Nordlichter vom süßen französischen Leben schwärmen! Es gibt hier Macarons und kleine Köstlichkeiten sowie herzhafte Snacks – und dazu einen Café au lait? Und wenn man morgens auf dem Weg zur Arbeit an der kleinen Eck-Bäckerei vorbei fährt, duftet es herrlich nach allerlei Gaumenfreuden aus der Backstube im Kellergeschoss… Da muss man einfach anhalten! (https://www.facebook.com/pages/Restez-à-Kiel-La-Boulangerie-artisanale/462448197129142)

    Über ein Abo würde ich mich natürlich riesig freuen – ich backe nämlich selbst auch für mein Leben gern – und nasche nicht nur gern bei anderen ;-)
    Viele Grüße – Inga

  12. Das Café “Die Pause” in Marburg.
    Südfranzösisches Flair, eine kleine, feine Karte, selbstgebackender Kuchen und frisches Gemüse und Kräuter aus dem eigenen Gärtchen.

  13. Hui, ihr Lieben, so viele Lieblingsplätze! Ich bin begeistert und würde am liebsten alle Orte sofort selbst testen!

    Mir selbst sind auch noch zwei Lieblingsplätze eingefallen: Das süße Bistro “Le Char Noir” http://www.chat-noir-duesseldorf.de/ und der Deko-/Mode-/Buchladen “Lieblingsstücke” http://www.unterhaltung-lieblingsstuecke.de, beide in Düsseldorf-Flingern.

    Bin gespannt, was ihr noch für tolle Tipps habt!
    Immer her damit und schnell in den Lostopf gehüpft! :-)

    Alles Liebe
    Maren

  14. Bei uns in Essen gibt es ein leckeres Cafe von Overbeck,tolle Kuchenauswahl.
    Außerdem die Bar Celona und die Bar Finca sind auch sehr empfehlenswert,

    LG
    Claudia

  15. Hallo!
    Wow! Tolle Idee! Und einiges bis jetzt zusammengekommen für den nächsten Städtetrip!
    Ich finde übrigens auch, es gibt soooo viele schöne Läden in D, da ist es echt schwierig etwas davon herauszupicken. Aber ich habe mich für zwei entschieden, die nicht in einer Großstadt sind: Das erste ist in Schwäbisch Hall (eine tolle mittelalterliche Stadt): http://www.suite-21.de und im Breuningerland in Ludwigsburg: http://www.dquadrat.de ! Ich liebe diesen Laden!

  16. Kurz vor Ende der tollen Aktion möchte ich auch noch mitmachen ;-) Der Vorteil, wenn man so knapp dean ist: Ich kann schon in den vielen tollen Antworten stöbern ;-)
    Tolle Idee und noch schönerer Nebeneffekt evtl. das schöne Magazin im Abo zu gewinnen ;-)

    Hier meine Tipps (als kleine Auswahl):

    Ist man in der Nähe von Wetter unterwegs, sollte man hier unbedingt einkehren! Ein individuelles Café mit besonderem Flair. Alles ist so liebevoll und besonders ein- und hergerichtet. Der Service ist so, als ob man als Freundin einkehrt. Einfach nur toll.
    http://cafe-bonheur.de/villa/
    Mein Blogartikel dazu: http://www.vielweib.de/2011/06/cafe-bonheur-in-der-villa-bonnhoff-wetter/

    Goldapfel in Berlin Prenzlauer Berg
    Ob zum Frühstück, zum Kaffee, ob man etwas “togo” haben möchte, abends etwas Essen oder gemütlich mit mehreren Tatort schauen. Hier ist man richtig.
    Mein Blogartikel: http://www.vielweib.de/2012/10/goldapfel/
    Website der Location http://www.goldapfel-berlin.de/goldapfel/

    Mein Café in Kempen
    Hier Lehre ich gern zum Frühstück ein. Es ist eher im Retrostyle. Es gibt besten Kaffee und leckere selbst gemachte Kuchen.
    http://www.vielweib.de/2011/03/mein-cafe-kempen/ und die Website des Cafés: http://meincafekempen.blogspot.de/

  17. Für ein Sweet Paul-Abo verrate ich gern meine Lieblingsplätzchen in Berlin.
    Eines davon ist Goldhahn & Sampson im Prenzlberg; ein knuffiger Feinkostladen mit Kochbuchecke(nsofa), kompetenter Beratung, guter Auswahl an deutschen und österreichischen Weinen und gutem Kaffee
    im Blog: http://www.multikulinarisch.es/17-goldhahn-sampson-wohlfuehl-oase-im-grossstadtdschungel.html
    Website: http://www.goldhahnundsampson.de/

    Genüsslich chillen lässt es sich im Louise Cherie Cafe im Friedrichshain.
    im Blog: http://www.multikulinarisch.es/769-louise-cherie-cafe.html
    Website: http://louisecheriecafe.de/

    Dann drück ich mir mal die Daumen!

  18. Tolle Idee!

    Meine Hot Spots in Hamburg sind Herr Max (www.herrmax.de), Cafe Brooks (www.cafebrooks.de) und das Fillet of Soul (www.fillet-of-soul.de).

    LG Sarah

Schreibe einen Kommentar zu Milena Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.