Inspiration geholt: Bloggen mit Pot(t)ential

Bloger-Workshop Blogst in Köln mit Heimatpotenzial und 23qm Stil

Man lernt nie aus im Leben – und als Blogger erst recht nicht! Deshalb habe ich mir gestern Inspiration und Tipps bei blogst geholt, ein Workshop für Blogger und solche, die es werden wollen. Der fand in Köln statt. Jaaa, da muss man als Düsseldorfer mal die Zähne zusammen beißen. Der Zweck heiligt die Mittel oder so…  Organisiert hatte den Workshop Ricarda vom Wohnblog 23qm Stil. Als Mit-Referentin hatte sie Juli vom Ruhrpottblog HeimatPOTTential ins Boot geholt. Und weil jederWorkshop eine gute Fee braucht, assistierte – nun, eben Fee, vom Blog Fee ist mein Name. Ein Auftrag, den sie  trotz klitzekleiner Ausfälle in Sachen Technik dank eigens mitgebrachtem Feen-Stab mit Bravour meisterte!

Die Ruhe vor dem Sturm wurde für einen letzten Check der Präsentation genutzt: Bloggerworkshop blogst in Köln - Juli von HeimatPOTTential erwartet unsBloggerworkshop blogst in Köln: Vase mit Blumen

Die Liste der Themen war lang, das Arbeiten intensiv:

Themen des Bloggerworkshop bligst in Köln - Bloggen mit Pot(t)entialBloggerworkshop blogst in Köln: Die Blogger bei der Arbeit

Da kam nach ein paar Stunden Hirnschmalz anstrengen die Mittagspause gerade Recht. Bei leckerem Couscous-Salat und Wraps konnten wir entspannen und netzwerken. Aber natürlich können Blogger nicht einfach mal so drauf losessen. Nein, zuerst wollen gefühlte dreihundertneunundneunzig Fotos geschossen werden!

Foodfotografie beim Bloggerworkshop blogst iin KölnCouscous-Salat beim blogst Bloggerworkshop in KölnWraps beim Bloggerworkshop blogst in KölnNetzwerken beim Bloggerworkshop blogst in Köln

Nach der Paus ging es dann genauso konzentriert weiter: Twitter, Facebook, Instagram, SEO, Recht für Blogger, SEO, richtig Netzwerken usw. sind nur einige der Workshopthemen. Das ganze natürlich gewürzt mit viel Fragen der Teilnehmer und mit angeregten Diskussionen.

blogst Bloggerworkshop in Köln mit Juli von HeimatPOTTential

Und gaaaanz wichtig bei all diesem technischen Kram: Bloggen soll Spaß machen! Daran hat uns Juli mit ihrer Präsentation “Erfolgreich bloggen – und Spaß haben!” noch einmal erinnert.

Spaß gemacht hat auch der Workshop! Ich finde es immer wieder spannend, andere Blogger im “echten Leben” zu treffen und zu erfahren, wer hinter all den schönen Bildern und Texten steht. Und da einige der Teilnehmer ihren Blog noch gar nicht gestartet haben, dürfen wir besonders gespannt sein, welche neuen Angebote die Blogosphäre demnächst noch alle bereichern werden!

Bloggerworkshop blogst in Köln - Visitenkarten der Teilnehmer

Diese Workshopteilnehmer haben bereits einen Blog:

Nadine: Dinchen’s World
Lisa: gut kirschen essen
Julia: here by bike
Nathalie: kitchencloud
Christine: Sonntagsfräulein
Janine: schnin’s kitchen
Yvonne: 29b-yvy
Nadine: Stuttgarterliebe
Gabi: fine design
Jennifer: neunzehngrad
Minerva: emmeline
Regine: sternenliebe
Simone: friendlybit
Natalie: natalie.springhart
Sophie: sophiagaleria

Schaut doch mal vorbei – sie werden sich bestimmt freuen! Und vielleicht ist ja euer künftiger Lieblingsblog darunter?

Goodies, goodies, goodies!

Das Beste kommt zum Schluss: Es gab für jeden Teilnehmer noch eine Tasche lauter wundervoller Goodies. Nicht, dass ich nur wegen der Goodies zum Workshop gekommen wäre – aber gefreut habe ich mich dann doch!

Und das war drin:

Goodiebag beim blogst Bloggerworkshop in Köln: Wertmarken fürs Leben

Wertmarken fürs Leben von der Feinen Billetterie. Dort gibt Marken für jeden – aber auch wirklich JEDEN – Moment des Lebens…

Goodies beim blogst Bloggerworkshop in Köln: Partykram

Dekokram für die nächste Party von der Partyerie und Deko für das Hochzeitsfest vom türkischen Hochzeitsportal evet ich will.

Goodies beim Blogst Bloggerworkshop in Köln: Papeterie von La Messa

Bunt gemusteres Papier von in verschiedenen Größen von La Mesa – zum Basteln von Papierschiffchen (mit Bastelanleitung). Hab sogar ich geschafft!…

Goodiebag des Bloggerworkshop blogst in Köln: Hübsches und Leckeres

Und auch sonst noch jede Menge Schönes und Leckeres: Karten von Eine der Guten und von das bisschen bunt (von denen ist auch der Schlüsselanhänger aus rotem Filz). Ein Notizblock von Nice Nice Nice. Rot-weißes Garn von Garn & Mehr, sowie ein wunderschöner Knauf für Schubladen von knaufkultur. Davon brauche ich jetzt nur noch 11 weitere, dann ist das Umstyling für meine Kommode perfekt! ;-)

Und natürlich hat es sich Juli nicht nehmen lassen ein typisches Sößchen aus dem Ruhrpott mitzubringen: Die Ruhrfeuer Gourmet Currysauce von den Schaschlikbrüdern gibt es in drei Schärfegraden: für Mädchen, für Jungs und für Kerle. Zum Glück für meine Geschmacksknospen haben wir die für Mädchen bekommen… Übrigens gibt es Ruhrfeuer auch bei uns in Düsseldorf – und zwar im Laden Unterhaltung Lieblingsstücke in Flingern.

Last but not least gab es ein Notizheft von krima & isa, das ich sofort für meine Workshop-Aufzeichnungen benutzt habe sowie die neue Sommerausgabe von Sweet Paul.

Ich habe mich wirklich sehr über all diese hübschen Dinge gefreut – vielen Dank an all die lieben Sponsoren!

So, und nun geht es für mich ab auf die Couch und den Sonntag noch gemütlich ausklingen lassen. Ich wünsche auch euch noch einen schönen Abend und morgen einen schwungvollen Start in die Woche!

Alles Liebe aus der schönsten Stadt am Rhein
Maren

25 Gedanken zu “Inspiration geholt: Bloggen mit Pot(t)ential

  1. Hallo, Maren! Mensch … hör mal … das sind ja soooo geniale Bilder, die Du da eingefangen hast! Besonders das erste von Juli … das ist Hammermäßig schön. Aber die anderen auch alle … toll, toll, toll! Ich bin entzückt! Toller Artikel! Da werden die beiden Damen sich freuen! Fand den Tag gestern superschön und hab mich echt geärgert, dass wir früher abrücken mussten. Wir sehen uns bestimmt mal wieder!
    Liebe Grüße vom Dinchen

  2. Liebe Maren,

    ein großartiger Rückblick auf einen großartigen Tag! Gerade bin ich mit dem ersten Bilder-Durchgang fertig und sitze nun an meinem Blogpost. Allerdings könnte es wirklich sein, dass ich noch mal neu fotographieren muss, wenn ich deine hübschen Bilder sehe;)
    Es war schön, dich kennengelernt zu haben!
    Liebste Grüße
    Julia

  3. Liebe Maren, da geht mir glatt das Herzchen auf <3

    Dinchen schreibt "da werden die beiden Damen sich aber freuen"…ha! UND WIE :)

    Schön, dass Du dabei warst! Schön, dass wir uns wiedergesehen haben! Und schöner als schön, dass Du den gestrigen Tag so toll und klasse bebildert zusammengefasst hast! Danke schön!

    • Oha, vielen Dank für den Honweis! Ich habe die Links aus der Blogroll zum Seminar kopiert, aber vielleicht ist mir da ein Copy-Paste-Fehler unterlaufen… Werde das gleich heute Abend noch einmal prüfen!…
      Luebe Grüße
      Maren

  4. Hi Maren,

    Mensch, da wäre ich auch gerne dabei gewesen. Dein Artikel macht wirklich neugierig. Das nächste Mal gibst Du mir mal einen kleinen Wink mit dem Zaunpfahl, ja?
    Auf jeden Fall musst Du mir bei nächster Gelegenheit erzählen, was Du alles gelernt hast.

    Ciao,

    Vera

    • Hallo Vera, na klar, wird gemacht! Am besten schaust du immer wieder mal auf der BLOGST Website vorbei – der Link steht im meinem Post. Da werden neue Workshop-Termine immer angekündigt. Sie haben auch eine Facebookseite, der du folgen kannst…
      Liebe Grüße
      Maren

    • Ich hab mich auch mächtig gefreut, dass du da warst! Schade, dass ich nicht zum Essen bleiben konnte, aber es kommen sicher wieder andere Gelegenheiten, bei denen wir ausführlicher quatschen können…
      Alles Liebe
      Maren

  5. Hach, das sieht nach einem tollen Workshoptag aus. Da wäre ich auch gerne dabei gewesen. Nach dem Blog Talk Treffen bin ich ja immer noch hin und weg, was für tolle Menschen sich hinter den Blogs verbergen…Und es ist bestimmt auch nicht schlecht, ein bisschen über theoretischer Kram wie Recht und SEO Bescheid zu wissen.
    Auch wenn ich mich nur wiederhole: Ich finde deine Bilder auch klasse!

    Liebe Grüße und hab eine schöne Woche!
    Sabrina

  6. Ach Mensch, das klingt doch mal nach nem inspirierenden und netten Networking Tag. Ich wäre auch gerne dabei gewesen aber diesmal war es für mich u. a. auch finanziell etwas zu kurzfristig (bzw. habe ich es glaube ich zu spät gesehen) Respekt übrigens, liebe Maren dass du dich nach Köln getraut hast. ;-)

    Liebe Grüße aus der anderen schönsten Stadt am Rhein

    • Naja, ab und zu geht das mit Köln schon mal…

      Nee, im Ernst: Köln ist schon echt eine coole Stadt – für meinen Geschmack nur ein bisschen zu unübersichtlich. Und von der Verkehrsführung fange ich gar nicht erst an. Es gibt in Köln aber in der Tat nette Läden und nette Menschen – was der blogst Workshop jetzt erst wieder bewiesen hat.

      Aber trotzdem hat Düsseldorf die schönere Rheinpromenade! ;-)

      Liebe Grüße den Rhein hinunter (oder hinauf?)
      Maren

  7. Klingt nach einem super Workshop! Ich war kürzlich auf der Konferenz The Hive und fand das zwar auch sehr inspirierend, aber so einen Workshop mit weniger Teilnehmenden stelle ich mir noch konzentrierter vor. Eine Konferenz ist dagegen ja eher ein großer summender Bienenstock (obwohl dort auch ganz kurze Workshops involviert waren. Lieben Gruß!

    • Ja, ich finde auch, dass man einen Workshop und eine Konferenz nicht miteinander vergleichen kann. Bei the Hive war ich nicht, aber dafür letztes Jahr auf der Blogst Konferenz. War auch toll, aber eben anders…

      Liebe Grüße
      Maren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.