Schoko-Espresso-Mousse & Haselnuss-Schoko-Biscotti

Scholokaden-Espresso-Mousse

Diesen Samstag war mein Kochclub bei mir zu Besuch. Vorspeise und Hauptgericht waren schnell verputzt, aber vom Nachtisch konnte ich etwas für den nächsten Tag retten. Zum Glück, denn das Dessert – ein Traum aus Schokolade und Espresso – war wirklich göttlich! Wenn auch nichts für Kalorienzähler. Aber am Wochendende sind kleine Sünden erlaubt…

Rezeppt für Schokoladen-Espresso-Mousse

Schokoladen-Espresso-Mousse (für 8 Personen):

  1. Die Schokolade kleine Stücke schneiden. Sahne in einem Topf erhitzen (bis kurz vorm Kochen), dann vom Herd nehmen.
  2. Die Schokostücke in die heiße Sahne geben und ein paar Minuten schmelzen lassen. Dann mit dem Schneebesen das Schoko-Sahne-Gemisch cremig rühren.
  3. Den heißen Espresso hinzugeben (er sollte wirklich sehr stark sein, sonst schmeckt er später nicht durch) und gut mit der Schokoladenmasse verrühren.
  4. Warten, bis die Masse auf Zimmertemperatur abgekühlt ist. Eiweiß sehr steif schlagen, dann unter die Schoko-Espresso-Masse heben.
  5. Die Mousse in kleine Gläser füllen und 5-6 Stunden im Kühlschrank festwerden lassen.
  6. Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben.

Schokoladen-Espresso-Mousse (2 Portionen)Ein Löffelvoll Schokoladen-Espresso-MousseRezept für Schoko-Haselnuss-Biscotti

Schoko-Haselnuss-Biscotti (ergibt 25-35 Stück):

  1. Butter, Zucker, Ei und Espresso in einer Schüssel mit dem Elektromixer verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  2. Mehl, Kakao und Backpulver hinzufügen und alles mit einem Holzlöffel zu einer festen Masse verrühren. Haselnüsse und Schokostücke unterarbeiten.
  3. Aus dem Teig 2 dünne stangenförmige Laibe formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mindestens 15 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen.
  4. Den Ofen auf 180 °C vorheizen und die Laibe 25 Minuten lang backen.
  5. Aus dem Ofen nehmen und fast auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Dann in
    ca. 1/2 cm dicke, diagonale Scheiben schneiden. Die Scheiben nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtens Backblech legen und bei 140 °C weitere 15 – 20 Minuten backen, bis sie knusprig sind.
  6. Auf dem Backblech auskühlen lassen, erst dann servieren oder zur Aufbewahrung in eine Vorratsdose legen.

Schokoladen-Espresso-Mousse mit Haselnuss-BiscottiSchokoladenmousse mit Espresso und Haselnuss-Biscotti

Hach, beim Anblick dieser Bilder schmelze ich erneut dahin. Wer schmilzt mit?
Ich wünsche euch einen leckeren Start in die Woche!

Alles Liebe aus der schönsten Stadt am Rhein

Maren

 

 

4 Gedanken zu “Schoko-Espresso-Mousse & Haselnuss-Schoko-Biscotti

  1. Hallo Maren,
    die Einladung zum Mitschmelzen nehme ich sehr gern an, sieht das guuuut aus!
    Das Rezept muß ich mir unbedingt speichern, besonders die Biscotti haben es mir angetan.

    Liebe Grüße vom linken Niederrhein in die schönste Stadt am Rhein
    Tanni

  2. Hallo zusammen,

    Würde gerne die Biscotti ausprobieren – bedeutet “Espresso” gemehlene Bohnen also Pulver oder fertig zubereiteter Espresso?

    Liebe Grüße
    Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.