Mit Schnupfen und Hot Toddy ab auf die Couch!

Hot Toddy - ein heißer Winter-Cocktail mit Zitrone und Whiskey

Was macht man mit Erkältung an einem verregneten Sonntagnachmittag? Ich habe mich heute mit einem Buch, einer Kuscheldecke und einem Hot Toddy auf die Couch zurückgezogen. Dieser heiße Cocktail ist eine wunderbare Erfindung der Schotten, um sich an kalten Tagen aufzuwärmen. Und ein super Hausmittel gegen Erkältungen. Denn Vitamine können bei einem Schnupfen schließlich nicht schaden. Und wer hat überhaupt gesagt, dass Medizin bitter schmecken muss?…

Rezept: Hot Toddy mit Zitrone, Whiskey und Honig

Der Hot Toddy ist super schnell zubereitet:

2 TL Honig in ein großes Glas geben. Saft von 1/2 Zitrone und 4 cl Whiskey darauf gießen. Mit heißem Wasser auffüllen und alles verrühren, bis sich der Honig vollständig aufgelöst hat. Und nun das Buch geschnappt und ab auf die Couch!

Psssst, kleiner Tipp: Man kann einen Hot Toddy natürlich auch dann trinken, wenn man nicht krank ist!

So, jetzt wisst ihr Bescheid:

  • Schnupfen habe ich immer noch.
  • Aber ich glaube, ich bin jetzt ein bisschen beschwipst!
  • Man kann sich eine Erkältung also auch schön trinken…

Was macht ihr, um Erkältungen zu vertreiben und dem miesen Wetter die Stirn zu bieten? Habt ihr Tipps für mich?

Verschnupfte Grüße aus der schönsten Stadt am Rhein

Maren

2 Gedanken zu “Mit Schnupfen und Hot Toddy ab auf die Couch!

  1. Mach dir nichts draus, das Wetter war ja eh bescheiden. :-) Wir haben dieses Wochenende vier (!) Filme geschaut, die wir schon immer mal sehen wollten. So einen Hot Toddy mache ich mir jetzt auch. Leider ist kein Honig mehr da, aber vielleicht kann man ja mit ein bisschen Apfelsaft auffüllen. Viele Grüße
    Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.