Schnelle Weihnachtsdeko für die Adventstafel: Selbstgebastelte Windlicher aus Butterbrottüten

Weihnachtsdeko für die Adventtafel selbstgemacht: Windlicher aus Butterbrottüten - QueransichtDieses schnelle DIY mit Teelichtern zaubert ratzfatz Weihnachtsstimmung herbei!

Riecht ihr ihn schon? Den Duft von Zimt, Kardamom, gebratenen Äpfeln und frisch entzündeten Kerzen? Mhhhh… so duftet die Weihnachtszeit! Bis Anfang Dezember ist es zwar noch ein paar Tage hin, aber weil ich es so gar nicht mehr erwarten kann, habe ich mir für das kommende Wochenende ein paar Gäste zum vorgezogenen Adventskaffee eingeladen. Und dafür habe ich vorgestern schon fleißig gebacken! Das hat mal wieder länger gedauert als gedacht, und da ich diese Woche nicht besonders viel Zeit habe, muss die Weihnachtsdeko für die bevorstehende Kaffeetafel um so schneller gehen. Wie gut, dass ich vor kurzem erst neue Butterbrottüten gekauft hatte. Die kennt ihr noch, oder? Diese Tüten aus Pergament, in denen Mutti früher immer die Schulbrote verpackt hat? Nun, wie sich jetzt herausstellt, eignen sich die Verpackungsklassiker aus der Schulzeit auch ganz ausgezeichnet für selbstgemachte Windlichter!

Windlicher aus Butterbrottüten - Material

Das braucht ihr für selbstgemachte Weihnachts-Windlichter:

  • Weiße Butterbrottüten
  • Einen silberfarbenen Permanent-Marker (gold geht natürlich auch…)
  • Teelichter
  • Windlichter aus Glas

Windlicher aus Butterbrottüten - AnleitungEinfach die Butterbrottüten mit Sternen oder anderen weihnachtlichen Motiven bemalen. Teelichter in Glaswindlichter stellen und entzünden. Bemalte Butterbrottüten auseinanderfalten und Windlichter vorsichtig hineinstellen. Et voilà: Schon entfaltet sich ein stimmungsvoller Kerzenschein!

Weihnachtsdeko für die Adventtafel selbstgemacht: Windlicher aus Butterbrottüten - HochformatWeihnachtsdeko für die Adventtafel selbstgemacht: Windlicher aus Butterbrottüten - Queransicht 2Weihnachtsdeko für die Adventtafel selbstgemacht: Windlicher aus Butterbrottüten - NahaufnahmeWeihnachtsdeko für die Adventtafel selbstgemacht: Windlicher aus Butterbrottüten - Queransicht 3Selbstgemachte Weihnachts-Windlichter mit ChriststollenSelbstgemachte Weihnachts-Windlichter mit Christstollen 2So, jetzt können die Gäste kommen!

Der Stollen auf den Fotos ist übrigens nicht von mir, den hat meine Mutti nach einem streng geheimen Familienrezept gebacken. Aber wenn ich sie ganz lieb frage, verrät sie es uns vielleicht – also Daumedrücken und fleißig diesen Blog lesen. Mit etwas Glück gibt es hier schon bald das Rezept für den allerbesten Stollen der Welt! Und das ist keine Übertreibung…

Nachtrag vom 23. November:
Yesss, sie hat’s getan! Hier geht es zu Muttis Stollenrezept!

Ach so, eins noch: Die Butterbrot-Windlichter natürlich auf keinen Fall unbeaufsichtigt stehen lasse, is’ klar…

Ich wünsche ich euch schon jetzt eine wunderschöne Adventszeit mit gaaaaanz viel Plätzchenduft und Kerzenschein!

Liebe Grüße aus der schönsten Stadt am Rhein
Maren

2 Gedanken zu “Schnelle Weihnachtsdeko für die Adventstafel: Selbstgebastelte Windlicher aus Butterbrottüten

  1. Schön sind sie geworden! Und die Sterne zaubern so richtig Weihnachtsstimmung. Meine Brottüten sind jetzt auch online. Auf die Idee mit den Gläschen bin ich gar nicht gekommen, dabei gibt es die doch beim Möbelschweden. Ich habe auf der BLOGST-Konferenz LED-Lichter von Tschibo gesehen und dafür verwendet. Vielleicht sollten wir solche Tütenlichter auch im Büro auf die Fensterbank stellen. :-)

    • Deine Windlichter finde ich aber auch ganz toll! Die Idee mit den LED-Lichtern ist nicht schlecht, dann kann man das Ganze auch mal unbeaufsichtigt lassen… Was das Büro angeht: Ich fänd’s super, aber da sprichst du dich am besten mit unserem Chef ab… ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.