Very British: Afternoon Tea mit Scones mit Lemon Curd

Rezept für Scones mit Lemon Curd

Very british ging es gestern im Hause (rh)eintopf zu. Nach längerer Abstinenz gabe es nämlich endlich wieder einmal Scones mit Lemon Curd. Dass die Briten große Meister der Kochkunst seien, kann man wohl eher nicht behaupten (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel). Aber eins können sie: süß! Scones und Lemoncurd hatten es mir bereits während meines halbjährigen Englandaufenthalts angetan – long, long ago. Und nach dem Konsum einiger wundervoller BBC-Mehrteiler in den Weihachtsferien (unter anderem die fantastische Serie “Downton Abbey”) war es jetzt endlich mal wieder Zeit für einen gepflegten Afternoon Tea!

Rezept für Scones

Das Rezept für die Scones habe ich vor Jahren von Freunden aus London mitgebracht. Es ist mit Rosinen – funktioniert aber auch ohne. Wer also keine mag: einfach weglassen!…Rezept für Scones: Zutaten

Und so geht’s:

Mehl, Backpulver, Salz und Zucker in einer Schüssel mischen. Butter, ein Ei, Joghurt und Rosinen dazu geben und alles zu einem Teig verkneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 cm dick ausrollen. Mit einem runden Ausstecher (man kann auch ein Glas nehmen) Scones ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

Das andere Ei mit etwas Milch verquirlen und die Scones damit bestreichen. Mit etwas Mehl bestäuben und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene  bei 160 °C (Umluft) etwa 12-15 Minuten backen.

Scones - Anleitung Schritt für SchrittRezept für SconesScones mit Lemon CurdSconees mit Lemon Curd abgebissenScones mit Lemon Curd

Die Briten essen zu Scones klassischerweise Erdbeer-Marmelade und Clotted Cream. Das schmeckt auch mir sehr gut – aber noch lieber mag ich Scones mit Lemon Curd – eine genialer zitronig-süßer Aufstrich, den man ganz leicht selbst herstellen kann. Wie das geht, zeige ich euch demnächst hier.

Nun wünsche ich euch aber erst einmal einen schönen Sonntag Nachmittag mit einer gepflegten Tasse Tee. Was gibt es bei euch dazu?

All my love from the nicest City on the Rhine!

Maren

21 Gedanken zu “Very British: Afternoon Tea mit Scones mit Lemon Curd

  1. Mjammmm Scones mit Lemon Curd zum Tee, das ist einfach nur perfekt :-)
    Dann noch schön Milch in den Tee :-)
    Vielen lieben Dank für das tolle Scones-Rezept!
    Liebste Grüße!

  2. Ui, Scones. Wir haben für demnächst auch eine Afternoon-Tea-Party geplant, mit Sandwiches und Kuchen und natürlich Scones mit Clotted Cream und Marmelade.

    Da werd ich vielleicht mal auf dieses Rezept zurückkommen, allerdings dann ohne Rosinen – die mag ich nämlich nicht. Dann werde ich auf jeden Fall berichten.

  3. Was macht man wenn man um 4h Sonntags wach ist und nicht schlafen kann?
    Richtig, man stöbert im www, findet ein tolles Scones-Rezept und hat spätestens um 6:30h ein Stück Irland auf dem Frühdtückstisch!
    Sehr lecker, vielen Dank für das Rezept!
    Selbst mein Sohn (3) liebt es und hat fleißig geholfen.
    Wir haben die Scones auf einem
    10 tägigen Trip durch Irland kennen und lieben gelernt, bis jetzt hatte ich aber noch kein Rezept das SO gut war.

Schreibe einen Kommentar zu Maren von (rh)eintopf Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.