Perfekt fürs Ostermenü: Basilikumschaumsüppchen mit Möhren-Hasen

Rezept für Ostern: Basilikumschaum-Süppchen

Unglaublich, aber wahr: In nur zwei Wochen ist schon Ostern! Höchste Zeit, sich über das Oster-Menü Gedanken zu machen… Wie wäre es zum Auftakt mit einem Basilikumschaumsüppchen mit Osterhasen-Einlage? Das Suppen-Rezept ist Marke Eigenbau – die Idee mit den ausgestochenen Möhren-Osterhasen ist mir gekommen, als ich im Bahnhofskiosk im Das-Haus-Ideen-Magazin geblättet habe. Weiterlesen

Kichererbsensalat mit Datteln, Schafskäse und Rucola

Kichererbsensalat mit Datteln. Schafskäse und Rucola

Vor mehr als einer Woche hat Simone von Leckerbox das Motto “Hülsenfrüchte” für ihre nächste Mittwochsbox-Aktion ausgerufen. Das Blogevent soll gestresse Büro-Arbeiter dazu animieren, gesünder zu essen. Ein tolles Thema, und ich wusste auch sofort, was es bei mir geben sollte: Kichererbsensalat! Also ab in den Supermarkt und eingekauft. Doch dann spielte die Zeit gegen mich: Abends war ich viel unterwegs, das Wochenende war komplett verplant und ooops! Da war der Mittwoch auch schon vorbei, ohne dass auch nur eine einzige Kichererbse das Tageslicht erblickt hatte! Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, und so habe ich mich an diesem Wochenende über die Kichererbsen hergemacht. Und was soll ich sagen: Es war lecker!

Weiterlesen

Steckrübensuppe mit Asia-Touch

Rezept für Steckrübensuppe mit Asia-Touch

Kennt ihr Steckrüben? Ein klassisches Wintergemüse, das meine Mutter früher gelegentlich mal gekocht hat – dann meistens als Eintopf. Als ich neulich beim Lebensmittelhändler meines Vertrauens durch die Gemüseabteilung schlenderte, entdeckte ich diese Rüben, die übrigens auch Kohlrüben, Butterrüben oder Schwedische Rüben genannt werden. Letzteres, weil sie im 17. Jahrhundert aus Skandinavien zu uns gekommen sind. Da staunt ihr, was? Jaaaa, Wikipedia macht schlau! Spontan habe ich zugegriffen und beschlossen, dass angesichts der immer noch sehr winterlichen Temperaturen eine Steckrübensuppe genau das Richtige ist. Und um das Traditionsgemüse etwas aufzupeppen, durfte ein Hauch von Asien nicht fehlen!

Das ist ham-ham-Style!

Mit ein bisschen Ingwer, Limette und vieeel Kokosmilch wurde aus dem Rübenklassiker eine super leckeres deutsch-asiatisches Fusion-Soulfood-Gericht. Oder so etwas in der Art… Wer’s ‘ne Nummer kleiner mag: Es war einfach saulecker!

Weiterlesen

Spaghetti mit Rucola-Haselnuss-Pesto

Rezept für Spaghetti mit Rucola-Haselnusspesto – Foto 1

Ich weiß nicht, ob ihr’s schon wusstet, aber in dieser Jahreszeit ist es gar nicht so einfach, vernünftiges Basilikum zu bekommen! Also habe ich für die Pesto-Spaghetti neulich kurzerhand Rucola gekauft und die Pinienkerne durch Haselnüsse ersetzt. Eine winterliche Pesto-Variante, die durchaus zu überzeugen weiß…
Weiterlesen

Waffelherzen mit Himbeercreme-Füllung… Nicht vergessen: am 14. Februar ist Valentinstag!

Waffelherzen mit Himbeercremefüllung zum Valentinstag

Ihr habt es doch nicht vergessen, oder? Am 14. Februar ist Valentinstag! Und ich verrate euch das perfekte Rezept um eure(n) Liebste(n) zu verwöhnen: Waffelherzen mit Himbeercreme-Füllung. Zum Dahinschmelzen! Und so soll es ja auch sein…

Weiterlesen

Very British: Afternoon Tea mit Scones mit Lemon Curd

Rezept für Scones mit Lemon Curd

Very british ging es gestern im Hause (rh)eintopf zu. Nach längerer Abstinenz gabe es nämlich endlich wieder einmal Scones mit Lemon Curd. Dass die Briten große Meister der Kochkunst seien, kann man wohl eher nicht behaupten (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel). Aber eins können sie: süß! Scones und Lemoncurd hatten es mir bereits während meines halbjährigen Englandaufenthalts angetan – long, long ago. Und nach dem Konsum einiger wundervoller BBC-Mehrteiler in den Weihachtsferien (unter anderem die fantastische Serie “Downton Abbey”) war es jetzt endlich mal wieder Zeit für einen gepflegten Afternoon Tea!

Weiterlesen

Das wärmt an kalten Wintertagen: Hot White Chocolate Love & Foto-Aktion “Color me happy”

Manche mögen's weiß...

Wer hat eigentlich gesagt, dass heiße Schokolade braun sein muss? Ganz genau: niemand! Als ich gestern durchgefroren vom Markt zurück kam, musste dringend ein Heißgetränk her. Aber was? Ich also alle Schränke durchwühlt und siehe da: Weiße  Schokolade kam zum Vorschein – übriggeblieben von der Weihnachtsbäckerei. Und ratet mal, was ich noch gefunden habe? Na? Vanille und Kardamom! Ebenfalls noch aus der Adventszeit über. Das schrie doch förmlich nach einer heißen, weißen Schokolade! Weiterlesen

Toll in Form: Gurken-Lachs-Tartar mit Wasabicreme

Rezept für Gurken-Lachs-Tartar mit Wasabicreme - Foto 1Ab sofort dürft ihr mich “Herrin der Ringe” nennen. Denn ich habe zu Weihnachten ein 10-teiliges (!) Set von Speiseringen samt Stempeln bekommen – logisch, dass ich die möglichst bald ausprobieren wollte! Gesagt, getan: Am Sonntag gab es bei mir Gurken-Lachs-Tartar mit Wasabi-Creme. Schön zu einem Zylinder geformt – die reine wahre Augenweide! Weiterlesen

Sauer macht lustig!

Rezept für Zitronenrisotto mit Macarpone - Bild 1

Schön schlotziges Zitronenrisotto mit vieeeel Mascarpone!

Grauer Himmel, graue Straßen, graue Laune. Das Wetter da draußen kann ganz schön auf die Stimmung drücken. Aber nicht mit mir! Ich habe zum Gegenangriff geblasen, und zwar mit einer großen Portion Zitronenrisotto mit Mascarpone! Genau das richtige Rezept, um Winterdepressionen zu vertreiben und ein warm-wohliges Gefühl zu zaubern. Denn: Sauer macht lustig! Und allein schon das Zubereiten von Risotto ist Wellness für die Seele: Ich stehe am Herd, habe eine schöne CD eingelegt (La Princesse de Ferraille vom Marie Séférian Quartett), lausche den Klängen, lasse die Gedanken schweifen und rühre, rühre, rühre. Nebenbei nippe ich hin und wieder an einem Glas Weißwein – ein Traum! Weiterlesen

Silvesternachlese: Käsefondue

Käsefondue mit Brot

Silvester gab es bei uns Käsefondue. Aber nichts Fertiges aus der Packung, wir wollten das Fondue lieber selber machen. Haben wir auch, und es ist echt super gelungen! Da ich ein bisschen zu viel Käse gekauft hatte, habe ich am Neujahrstag noch einmal ein Mini-Käsefondue gemacht und dazu die Reste der Dip-Beilagen vertilgt. Ein sehr leckerer Einstieg in das neue Jahr! Weiterlesen

Rheinische Häppchen versus spanische Tapas

Rezeptfoto rheinische und spanische Tapas

Sucht ihr noch ein Rezept für die Silvesterparty?

Fingerfood geht immer gut! Ein Klassiker, der bei mir immer wieder gern auf dem Partybuffet landet, sind Datteln im Speckmantel – mein absoluter Favorit unter den Klassikern der spanischen Tapas-Küche. Zumal sie schön fix zubereitet sind – da freut sich das Gastgeberherz! Andererseits dürfen auf einer Fete in Düsseldorf auch regional angehauchte Antipasti nicht fehlen oder, wie der Rheinländer sagt: Häppchen. Was also tun? Na klar, einfach beides anbieten! Und die Gäste auf eine kulinarische Reise von Spanien nach Düsseldorf einladen.

Weiterlesen

Pretty in Pink: (rh)eintopf mit neuer Adresse – und mit einem tollen Rezept für Glühweinsorbet!

Pretty_in_Pink

Der Weihnachtsmann war da! Und hat (rh)eintopf ein neues zu Hause beschert! Ein neues Logo hatte Santa Claus auch noch im Gepäck, ganz in Pink…uiii, was hab ich mich gefreut! Ab sofort könnt ihr also auf www.rheintopf.com nachlesen, wie Düsseldorf kocht, wohnt und ausgeht!

Die Schneeflocken auf dem Foto sind ja leider reines Wunschdenken. Weil es für Weihnachten im Allgemeinen und Glühwein im Speziellen viel zu warm ist, habe ich noch eine schnelle Dessert-Idee für euch: weißes Glühweinsorbet – so werdet ihr eure Glühweinvorräte trotz der warmen Witterung problemlos quitt!  Weiterlesen

Weihnachtliches Rezept Nr. 4: Weißer Glühwein mit Apfelstücken, Mandeln und Zimt

Weißer Glühwein mit Apfelstücken, Mandeln und ZimtEtwas Warmes braucht der Mensch!

Juchu, der erste Schnee! Dicke Flocken haben Düsseldorf – und somit auch meinen Balkon – am Freitag in ein wunderbar weihnachtliches Winterparadies verzaubert! Schön und kalt war’s – genau das richtige Wetter für einen leckeren Glühwein!

Weiterlesen

Weihnachtliches Rezept Nr. 3: Berliner Brot in zwei Varianten

Post aus meiner Küche – in der Weihnachtsschickerei… Weihnachtsplätzchen: Berliner Brot in zwei VariantenEin weiterer Weihnachtsplätzchen-Klassiker neu interpretiert

Für die Weihnachtsschickerei von Post aus meiner Küche habe ich mir wie bereits berichtet Klassiker der Weihnachtsbäckerei vergeknöpft und diese erst traditionell nachgebacken und dann als moderne Variante neu interpretiert. Das Rezept für das klassische Berliner Brot habe ich bereits zu Schulzeiten von einem Klassenkameraden ergattert. Seine Mutter hatte es für ein Klassenfest gebacken und es hat mir so gut geschmeckt, dass ich nicht eher geruht habe, bis seine Mutter mit dem Rezept herausrückte. Seitdem habe ich es unzählige Male zu Weihnachten gebacken. Aber diesmal habe ich der klassischen dunklen Variante noch eine neue, weiße Version zur Seite gestellt. Und auch die kann sich sehen – oder noch besser – schmecken lassen!

Weiterlesen